walnut-193639
pears-1018494
currant-896223
autumn-915629

Lea's Rezepte

DEINE REZEPTE bietet kreative, schmackhafte und gesunde Wege, um überschüssige Ernte oder auf DEINE ERNTE erworbene Lebensmittel zu verarbeiten.

Jeden Monat wird es neue Rezepte geben, die Ihnen die Möglichkeit geben, sich inspirieren zu lassen. Dabei können Sie die Rezepte sowie die Zutaten gerne Ihrem persönlichen Geschmack anpassen.
Die Rezepte der vorherigen Monate können Sie im Archiv finden.

Hallo,
mein Name ist Lea, ich bin eine Schulfreundin von Annalina und beschäftige mich seit einigen Jahren mit gesunder, aber trotzdem geschmackvoller Ernährung. Mir gefiel das Konzept von DEINE ERNTE von Anfang an und freue mich deshalb, dass ich mich mit DEINE REZEPTE einbringen kann.

Viel Spaß beim ausprobieren!


Kürbis-Blumenkohl-Curry: das beste Curry der Welt

Dieses Curry-Rezept ist definitiv und ohne jegliche Zweifel mein aller liebstes. Die Soße ist so unglaublich cremig und fantastisch würzig und lecker im Geschmack- unbeschreiblich. Der Kürbis und Blumenkohl sind wunderbar weich gegart und werden schließlich von der Soße umhüllt. Ich kann dieses Gericht kaum in Worte fassen, da nichts der Beschreibung des Geschmacks gerecht werden würde, Ihr müsst es einfach selbst ausprobieren!
2 Personen
Schwierigkeitsgrad: einfach

zutaten

- ½ Hokkaido-Kürbis (500 Gramm)
- 1 kleiner Blumenkohl
- 1 400-Gramm Dose Kichererbsen, abgegossen
- Olivenöl
- ½ TL Kreuzkümmel
- ½ TL Zimt
- Salz
- Prise Chiliflocken
- 1 rote Zwiebel
- 1 Knoblauchzehe
- 1 400ml Dose Kokosmilch
- 1 EL Erdnussmus
- 1 EL rote Currypaste
Zum Beispiel Reis oder Dinkel zum Servieren.

zubereitung

Den Kürbis in mundgerechte Würfel schneiden, den Blumenkohl in Röschen teilen und beides mit den Kichererbsen auf ein Backblech geben. Alles mit Olivenöl beträufeln und mit Kreuzkümmel, Zimt, Salz und Chilliflocken würzen und 45 Minuten bei 200 Grad backen.
Währenddessen die Zwiebel fein hacken, den Knoblauch pressen und beides mit ein wenig Öl 5 Minuten andünsten. Danach die Kokosmilch, Erdnussmus und Currypaste dazugeben, aufkochen und im Anschluss bei niedriger Hitze 20 Minuten mit geschlossenem Deckel köcheln lassen.
Sind Kürbis, Blumenkohl und die Kichererbsen durch gegart, diese in die fertige Soße einrühren.


Cookie-Speicherung